Ausstellungen 1984

Bilder einer Ausstellung © Hildegard Ochse 1983

Kandinsky, Bilder einer Ausstellung © Wassily Kandinsky / Hildegard Ochse 1983

»Bilder einer Ausstellung« 1874–1928–1983

HdK Berlin, Foyer des Theatersaals, Einzelausstellung
Wassily Kandinsky: Bilder einer Ausstellung : Rekonstruktion der Auf­führung des Friedrich-Theaters Dessau 1928 (1984) mit Musik von Modest Mussorgsky.

Kandinsky Bilder einer Ausstellung Programheft

Programheft © HdK 1985

Hildegard begleitet die Kostüm- und Bühnenbildklasse von Professor Martin Rupprecht am Fachbereich 9 an der Hochschule der Künste Berlin auf einer Reise nach Italien. Sie dokumentiert die Rekonstuktion eines Bühnenstückes nach Kandinsky. Es entstehen erste Bilder bei den Produktionsbesprechungen des Bühnenmodels in Berlin. Später das Verladen des Bühnenbildes und Materials für den Transport. Das Team aus Studenten, Technikern und Professoren fahren von Berlin aus mit der Bahn über München nach Italien.

1874 entstehen die »Bilder einer Ausstellung« – Mussorgs­kis bedeutendstes Klavierwerk. Angeregt von einer Ausstel­lung, die dem früh verstorbenen Freund, dem Maler Viktor Hartmann gewidmet ist, reagiert Mussorgski auf naturalistische Aquarelle und Architektur­zeichnungen nicht mit Programm­musik. »Wenn sie (die Musik) etwas widerspiegelt, so sind es nicht die gemalten Bildchen, sondern die Erlebnisse Mussorgs­kis, die weit über den »Inhalt« des Gemalten stiegen und eine rein musikalische Form fanden«.
vgl. W. Kandinsky

Bilder einer Ausstellung © Hildegard Ochse 1983

Kandinsky, Bilder einer Ausstellung © Wassily Kandinsky / Hildegard Ochse 1983

 

 

 

 

Unter den Bildern finden sich seltene Farbaufnahmen von Hildegard Ochse.
vgl. Prof. Martin Rupprecht, Bühnenbilder und Kostüme im Henschel Verlag, Berlin

 

Weitere Bilder aus der Serie finden Sie bei der Bildagentur AKG Images