Winterlandschaft

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

Die Schwarzweiß-Fotoserie »Winterlandschaft« entstand 1975 im Berliner Grunewald. Durch ihren hohen Kontrast und scharfe Konturen wecken die Fotografien Erinnerungen an feine  Tuschmalerei aus Japan, die auch Sumi-e genannt werden. Diese Einfachheit der Sume-e ist überliefert durch die asketischen Haltung der Zen-Mönche und arbeitet mit den sparsamsten Mitteln. Mit diesem Still will Hildegard in den Bildern mehr andeuten als aussprechen und erscheint zudem noch Weltfremd.

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

 

Bäume, Schilf und Wasservögel werden in den Bildern nur noch schemenhaft in nur wenigen Graustufen abgebildet. Aus den Bildern spricht etwas, was nicht an den Dingen sichtbar wird, sondern was in und hinter ihnen steht.

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

Winterlandschaft, 1975 | © Hildegard Ochse

Die Serie ist vermutlich noch unter dem Einfluss des Fotografen und Kursleiter Hans Heinz Abel (DVF) im Fotolabor an der VHS Zehlendorf entstanden. Die Vintage Schwarzweiß-Fotoabzüge wurden nur in dem Format 24×18 cm Barytpapier erstellt und sind Unikate.