USA 1952/53

Hildegard Römer an Bord der SS United States 1952 © Hildegard Ochse Estate

An Bord der SS United States | Foto anonym 1952 © Hildegard Ochse Estate

Reise in die USA 1952-1953
Mit Hilfe eines Stipendiums reiste Hildgard mit 16 Jahren im Sommer 1952 als Ausstausschülerin über Paris und New York nach Rochester in die USA. Die Überfahrt begann von Le Havre aus, auf der SS United States, eines der modernsten und das schnellste Schiff in seiner Zeit.
Sie lebte ein Jahr bei der Gastfamilie Geldhill in einer kleinen Dachmansarde über der Garage neben dem Haupthaus. Der Vater arbeitete als Chemiker in der Entwicklungsabteilung bei Eastman Kodak. Hildegard verdiente sich neben der Schule etwas Taschengeld dazu mit Babysitten und in der Kosmetikabteilung in einem Kaufhaus. Vermutlich durch Mr. Geldhill lernte Hildegard wichtige Grundlagen der Fotografie kennen, so entstanden erste bemerkenswerte Aufnahmen von der Familie und 1953 auf der Rückreise in New York und an Bord der SS Andrea Doria nach Italien. Sie verließ Amerika mit interessanten Fotos, Andenken und einem guten Senior High School Diploma.

Hildegard Römer im Garten der Gastfamilie in Rochester, USA, um 1953, Foto anonym © Hildegard Ochse Estate
Hildegard im Garten der Gastfamilie 1953 | Foto anonym © Hildegard Ochse Estate