Zwischen eigener Sicht und authentischer Realität